www.xml-xslt.de


Startseite

Das Buch

Auszeichnungssprachen

XML-Dokument

Struktur: dtd
Dokumenttypendefinition
Elemente
Attribute

Retrieval: XSLT

5.4    Attribute


Attribute sind Informationen, die im Öffnungstag des Elements stehen. Sie enthalten da-mit prinzipiell Informationen über Informationen / Daten. Attribute bestehen formal gese-hen aus Attributnamen und Attributwert getrennt durch ein Gleichheitszeichen. Attribut-werte sind in Anführungszeichen (einfach oder doppelt) eingeschlossen:

<email absender=”fred” empfaenger=’karin’>

Ein Element kann beliebig viele Attribute enthalten. Ein Attribut kann in mehreren Ele-menten vorkommen, aber in einem Element darf jedes Attribut nur einmal enthalten sein.
    Richtig ist daher:

<email absender=”fred” empfaenger=’karin, svend’>

Falsch wäre:

<email absender=”fred” empfaenger=’karin’ empfaenger=’svend’>


Attribute enthalten Informationen über Elemente in ihren Attributwerten. Sie können aber auch die Informationen der Elemente enthalten. Die folgenden beiden Beispiele illustrie-ren dies.

<email absender=”fred” empfaenger=’karin, svend’>

Inhaltlich gleichwertig dazu ist:

<email>
     <absender>
        fred
    </absender>
    <empfaenger>
        karin
    </empfaenger>
    <empfänger>
        svend
    </empfaenger>
</email>

Damit steht dem Informationsdesigner offen, Inhalte in Attributen oder in Elementen dar-zustellen. Als Richtschnur sei hier empfohlen, Inhalte, die für den Leser auch ohne die Elementzeichen (= Tags) wichtig sind, in Elementen zu speichern. Inhalte, die nur für die Software oder die Präsentation erforderlich sind, eignen sich für Attribute. – Die Begrün-dung ist offensichtlich. Die Lesbarkeit langer Texte in Attributen ist schwierig. Anderer-seits sind z.B. Informationen über Bildformate oder Bildgrößen für den Leser in der Regel unerheblich und finden daher in Attributen ihren besten Platz.


    Über die Software des Parsers sind beide – Attributinhalte und Elementinhalte – zu-gänglich. Eine absolut gültige Regel kann daher für die Speicherung von Inhalten in Attri-buten oder Elementen nicht gegeben werden.


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das XML/XSLT-Seminar
(zur Zeit als Buch nicht lieferbar)