www.xml-xslt.de


Startseite

Das Buch

Auszeichnungssprachen

XML-Dokument
Dokumentstruktur
Elemente
Attribute
Kommentare/CDATA
Prolog
Wohlgeformtheit
Validität

Struktur: dtd

Retrieval: XSLT

4.4    Kommentare und CDATA-Abschnitte


4.4.1    Kommentare

XML-Dokumente können mit Kommentaren vergleichbar HTML-Dokumenten verse-hen werden. Kommentare werden mit der Zeichenfolgen <!-- geöffnet und mit der Zeichenfolge --> geschlossen. Dazwischen sind beliebige Zeichen erlaubt (außer der Zeichenfolgen, die den Kommentar schließt!):

<email>
    <!–    
        Diese Email ist ein Test.
         Insbesondere die Kommentare werden hier vorgestellt.
    –>
    <from>hans@mustermann.de</from>
    <to>fred@mustermann.de
</email>


Nicht möglich sind Kommentare in Kommentaren. Falsch ist daher:

Fehler:
<email>
<!--Hier beginnt der Kommentar
    <!-- Ein Kommentar im Kommentar -->
-->
    <data from="fge"/>
    <text>
        Emailtext ist hier.
    </text>
</email>

Kommentare dürfen dabei nur innerhalb von Zeichendaten auftreten (siehe Wohl-geformtheitskriterien im folgenden Kapitel). Kommentare müssen von Parsern nicht weitergereicht werden und sind daher nicht für z.B. die Weitergabe von Informatio-nen an Programme etc. geeignet. Die Aufgabe von Kommentaren ist lediglich die Erklärung und Kennzeichnung des Textes für den Leser.

4.4.2    CDATA-Abschnitte


CDATA-Abschnitte sind Bereiche im Datenteil des XML-Dokuments, die vom Parser nicht beachtet werden. Hier können alle Zeichensequenzen frei verwendet werden. CDATA-Abschnitte eignen sich damit z.B. zur Einbettung von XML-Quellcode (Bei-spiele etc.) in ein XML-Dokument.
    CDATA-Abschnitte werden mit der Zeichenfolge <![CDATA[ eingeleitet und mit der Zeichenfolge ]]> abgeschlossen:

<email>
    <![CDATA[
        Der hier folgende Code wird von dem Parser nicht beachtet:
        2 < 4; Gemeinsam mit dem Zeichen ‘&’ wäre das in XML so nicht möglich.
    ]]>
    <from>hans@mustermann.de</from>
    <to>fred@mustermann.de</to>
</email>

 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das XML/XSLT-Seminar
(zur Zeit als Buch nicht lieferbar)